ERP Innovationsprogramm

Begegnen Sie den Trends ihrer Branche aktiv entgegen. Finanzieren Sie langfristig Forschung und die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen mit dem ERP-Innovationsprogramm.
Das Finanzierungsinstrument besteht aus einer Fremdkapitaltranche und einer Nachrangtranche. Eine reine Fremdkapitalfinanzierung ohne Nachrangtranche ist ebenfalls möglich.

Facts

  • Zinssatz ab 1,00 % p.a.
  • Weitere Haftungsmasse durch Nachrangkapital.
  • Bei mangelnder dinglicher Besicherungsmöglichkeit erleichterter Kapitalzugang.

Als etabliertes Unternehmen mit mehr als 2 Jahren Präsenz am Markt und einem Gesamtumsatz von max. 125 Mio. € profitieren Sie von diesem Programm. Unternehmen mit bis zu 500 Mio. € Gruppenumsatz besteht unter gewissen Voraussetzungen ebenfalls die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Innovationsdarlehens.

Förderbeispiele:

Das ERP-Innovationsprogramm unterstützt Sie bei der langfristigen Finanzierung marktnaher Forschung und Entwicklung neuer Produkte, Verfahren sowie Dienstleistungen in Deutschland. Die gesamten Kosten im Rahmen ihres Forschungs- und Entwicklungsvorhabens können berücksichtigt werden.

  • Kosten für Testreihen
  • Maßnahmen zur QS
  • Investitionskosten für F&E
  • Einzelkosten für F&E Aufträge
  • Personal-, Reise-, Material- und EDV-Kosten für das Vorhaben

Eine Kombination zwischen dem ERP-Innovationsprogramm und anderen KfW Programmen ist grundsätzlich möglich.

Konditionen

Der Zinssatz orientiert sich am Kapitalmarkt. Kleinere Unternehmen erhalten besonders günstige Konditionen. Die aktuellen Zinssätze stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Die Zinssätze der möglichen Tranchen werden Anhang einiger Daten im Einzelfall ermittelt. Sie erhalten eine Zinsbindung bis zu 10 Jahren Laufzeit.
Es können bis zu 100 % (max. 5 Mio. €)  Ihrer förderfähigen Kosten pro Vorhaben finanziert werden. Vorhaben zur Entwicklung neuer Technologien zur Einsparung, Speicherung, Übertragung oder Gewinnung von Energie können mit bis zu 25 Mio. € je Vorhaben und bis zu 50 Mio. € je Unternehmen und Kalenderjahr gefördert werden.

Das Innovationsdarlehen kann sich aus einer  Fremdkapitaltranche und einer Nachrangtranche zusammensetzten. Der Anteil der Nachrangtranche richtet sich nach dem Konzernumsatz.

< 50 Mio. € Umsatz = 60% Nachrangtranche
> 50 Mio. € Umsatz = 50% Nachrangtranche

Eine reine Fremdkapitalfinanzierung ohne Nachrangtranche ist ebenfalls möglich. Die Darlehensauszahlung beträgt 100%.

Bei Inanspruchnahme der Fremdkapitaltranche erhalten Sie 2 tilgungsfreie Anlaufjahre, im Anschluss tilgen Sie quartalsweise in gleichhohen Raten zzgl. der Zinsen auf den offenen Kreditbetrag. Bei Inanspruchnahme der Nachrangtranche erhalten Sie bis zu 7 tilgungsfreie Anlaufjahre, im Anschluss tilgen Sie 3 Jahre lang quartalsweise in gleichhohen Raten zzgl. Zinsen des noch offenen Kreditbetrages. Generell tragen Sie während der tilgungsfreien Zeit nur die Zinszahlungen.

Bei einer reinen Fremdkapitalfinanzierung ist eine Sondertilgung möglich, dafür fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung an. Zur Absicherung der Fremdkapitaltranche müssen bankübliche Sicherheiten  zur Verfügung gestellt werden. Art und Höhe der Besicherung wird mit der durchleitenden Bank vereinbart. Eine Absicherung durch Bürgschaftsbanken bzw. Bürgschaften sowie mit Kontoguthaben, wie Termingeld, Festgeld oder Tagesgeld ist ausgeschlossen.

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung? Treten Sie einfach über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.