HanseYachts AG: Zeichnung der 8,0%-Unternehmensanleihe ab Montag, 19. Mai 2014 möglich

Greifswald: 16/05/2014: Interessierte Anleger können ab kommendem Montag, 19. Mai 2014 bis voraussichtlich Freitag, 30. Mai 2014 um 12 Uhr (vorzeitige Schließung jederzeit vorbehalten) die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A11QHZ0) der HanseYachts AG zeichnen. Die Schuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu 20.000.000 Euro haben eine Laufzeit von fünf Jahren und werden jährlich mit 8,0% verzinst. Institutionelle Investoren können ihre Kaufaufträge beim Sole Global Coordinator und Bookrunner Steubing AG platzieren. Privatanleger in Deutschland, Luxemburg und Österreich können ihre Kauforder über ihre Haus- oder Depotbank am Börsenplatz Frankfurt aufgeben. Die Einbeziehung der Schuldverschreibungen in den Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) in das Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen ist für den 3. Juni 2014 geplant.

Ausgehend von einer Vollplatzierung, nach Abzug sämtlicher Emissionskosten und bei vollständiger Annahme des Umtauschangebots für die am 13. Dezember 2013 begebene einjährige Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1X3GL4) erhält die HanseYachts AG voraussichtlich einen Nettoemissionserlös von bis zu rund 14,3 Mio. Euro. Davon sollen ca. 2,0 Mio. Euro für die weitere Vorfinanzierung der Produktion von Yachten der Marke “Sealine” verwendet werden. Für die Erneuerung und Erweiterung der Modellpalette sowie die geografische Vertriebsexpansion sind ca. 5,9 Mio. Euro vorgesehen. Ca. 4,8 Mio. Euro dienen der Refinanzierung bestehender sonstiger Finanzverbindlichkeiten, während die restlichen 1,6 Mio. Euro als Betrag für die erste Zinszahlung verpfändet werden sollen.

Der maßgebliche Wertpapierprospekt steht elektronisch auf der Internetseite der HanseYachts AG (www.hansegroup.com/anleihe), der Frankfurter Wertpapierbörse (www.boerse-frankfurt.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zum Download sowie am Sitz der HanseYachts AG in gedruckter Form zur Verfügung.

Eckdaten zur Anleihe
Emittentin HanseYachts AG
Besicherung Verpfändung der nach deutschem Recht verpfändbaren Rechte an den Marken “Hanse”, “Moody”, “Fjord”, “Dehler” und “Varianta” sowie Verpfändung eines Kontos, auf das der Betrag für die erste Zinszahlung eingezahlt werden soll, zugunsten der Anleihegläubiger
Volumen Bis zu 20.000.000 Euro
ISIN / WKN DE000A11QHZ0 / A11QHZ
Kupon 8,0% p.a.
Ausgabepreis 100%
Stückelung 1.000 Euro
Zeichnungsfrist 19.05.2014 bis 30.05.2014 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Valuta 03.06.2014
Laufzeit 5 Jahre: 03.06.2014 bis 03.06.2019 (ausschließlich)
Zinszahlung Jährlich, nachträglich zum 03.06. eines jeden Jahres (erstmals 2015)
Rückzahlungstermin 03.06.2019
Rückzahlung 100%
Status Nicht nachrangig, besichert
Investorenschutzklauseln Sonderkündigungsrecht der Anleihegläubiger u.a. bei:
Kontrollwechsel
Drittverzug
Eigenkapitalquote < 15% zum letzten Tag eines jeden Monats und wenn diese am letzten Tag des zweiten darauf folgenden Monats nicht wieder mehr als 15% beträgt
Ausschüttungsbeschränkung in Höhe von 50% des HGB-Jahresüberschusses
Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
weiteren in den Anleihebedingungen aufgeführten Gründen (siehe Wertpapierprospekt)
Positivverpflichtung
Kündigungsrecht der Emittentin Sonderkündigungsrecht:
vorzeitig im Falle einer Änderung oder Ergänzung der steuerrechtlichen Vorschriften (tax gross-up, tax call)
Ordentliches Kündigungsrecht:
ab dem 3. Juni 2017 zu 103% des Nennbetrags
ab dem 3. Juni 2018 zu 102% des Nennbetrags
Anwendbares Recht Deutsches Recht
Prospekt Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland) und die FMA (Österreich)
Börse Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen
Bookrunner Steubing AG