GOLFINO in Deutschland mit +9% Quartalsplus im eigenen Einzelhandel gegen den Trend

Glinde, 06. Januar 2015 Die Golfino AG, europäischer Marktführer in der Golfmode, konnte den Umsatz seiner deutschen Stores im letzten Quartal 2014 flächenbereinigt um +9 % steigern.

Gegen den Trend: Während der deutsche Modehandel in den Monaten Oktober – Dezember 2014 laut Zahlen der „Textilwirtschaft“ ein Minus von -8 % verzeichnete, steigerten GOLFINO´s eigene, deutsche Stores ihre Umsätze flächenbereinigt um +9 %.

Auch international laufen die Geschäfte gut. Anfang Dezember eröffnete das Unternehmen einen neuen Flagship Store in Kopenhagen, welcher durch GOLFINO´s neues Omni-Channel Concept das klassische mit dem digitalen Einkaufserlebnis vereint. Kunden haben die Möglichkeit, nicht im Store vorrätige Artikel, Farben oder Größen direkt über ein Tablet nach Hause zu bestellen. Gleichzeitig wird der nationale Online Store vom Store aus gemanagt.

Das Unternehmen gibt sich zuversichtlich, dass sich der positive Trend im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird.

Über GOLFINO
Zurzeit präsentiert sich GOLFINO weltweit in knapp 35 eigenen Stores u.a. in Berlin, Dublin, Düsseldorf, Kitzbühel, Kopenhagen, London, Marbella, Mailand, Palm Beach (Florida), Palma de Mallorca, Paris, Seoul, Shanghai, Sylt, Wien und Zürich.

Quelle: DGAP News-Service