Golfino AG: Wieder auf Wachstumskurs nach schwachem Geschäftsjahr

Hamburg: 17/01/2014: Der Vorstandsvorsitzende der Golfino AG, Dr. Bernd Kirsten, weist in einer Stellungnahme zu den Geschäftsaussichten seines Unternehmens hin auf die gute und plangemäße Auftragslage in den Expansionsmärkten USA und China. Das Familienunternehmen plant für das laufende Geschäftsjahr mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs. Das Auftragsvolumen für die Saison Frühjahr/Sommer sei um 16% gestiegen.

Golfino hatte in 2012/13 erstmalig in der 27-jährigen Geschichte einen negativen EBIT von -0,2 Mio EUR erzielt. Der konsolidierte Umsatz ging um 5% auf 33,3 Mio EUR zurück. Die Gründe hierfür lagen laut Kirsten beim unglücklichen und einmaligen Zusammentreffen mehrerer negativer Einflüsse.

Vor allem das sehr schlechte Wetter, vom Beginn des Geschäftsjahres bis zum Frühsommer 2013, machte dem Unternehmen zu schaffen. Zudem wurde Golfino von der Wirtschaftskrise in Südeuropa getroffen und von einer schwierigen, kostenintensiven Einführung von SAP Software. Das Systemhaus wurde mittlerweile ausgetauscht und die Programme laufen zuverlässig.

Während der eigene Einzelhandel flächenbereinigt um 3% zulegen konnte und damit deutlich das Benchmark des deutschen Textileinzelhandel (-3%, Quelle Textil Wirtschaft) übertraf, waren Umsätze im Großhandel rückläufig.

Aufgrund der eingeleiteten Maßnahmen erwartet das Unternehmen eine deutliche Besserung im laufenden Geschäftsjahr 2013/14 und plant wieder mit schwarzen Zahlen und mit Erlösen, die noch über dem bisherigen Spitzenumsatz des Jahres 2011/12 liegen werden. Der Eintritt in die Globalisierung ist gelungen (Schwerpunkt USA und China), der E Commerce steht nach einem Software Up-date und neuer nationaler Shopviews und Redaktionen vor einem Wachstumsschub, die Verbesserung der Prozesseffizienz der Supply Chain trägt erste Früchte und die Kollektion wurde weiter optimiert.

Die Banken, die den Kontokorrentbedarf des Unternehmens decken, stehen weiter und mit langfristiger Perspektive hinter dem Unternehmen. Kurz vor Weihnachten war das Rating der Creditreform auf “Watch” gesetzt worden. Anlass war die rein formale Tatsache, dass zum sehr frühen Zeitpunkt des Ratinggesprächs noch nicht alle Unterlagen betreffend des Abschlusses zum 30.09.2013 vorlagen. Das Folgerating wird planmäßig Ende Januar veröffentlicht.

Ansprechpartner:
Dicama AG
Hr. Dietrich
Tel.: +49 (0)7971 96 00 86
anleihe@golfino.