DICAMA strukturiert Aufstockung der MetalcorpGroup Anleihe

Amsterdam: 12/05/2014: Die Metalcorp Group B.V., ein weltweiter Spezialist für den physischen Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie einer von Europas führenden unabhängigen Produzenten von Walzbarren aus Sekundäraluminium, plant, ihre 8,75%-Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1HLTD2) im Volumen von 20,8 Mio. Euro im Rahmen einer Privatplatzierung bei instituitonellen Investoren aufzustocken. Mit dem Emissionserlös beabsichtigt das Unternehmen, bei nahezu gleicher Kostenstruktur ein deutlich höheres Handelsvolumen zu realisieren, indem die zufließenden Mittel überwiegend als Barsicherheit für die Trade-Finance-Aktivitäten genutzt werden. Die Aufstockung der bestehenden Anleihe richtet sich ausschließlich an ausgewählte institutionelle Investoren und soll bis spätestens 6. Juni 2014 abgeschlossen sein (vorbehaltlich einer vorzeitigen Beendigung). Das Volumen wird sich nach der Nachfrage der Investoren richten, aber das aktuell ausstehende Volumen der Anleihe nicht überschreiten. Der Preis für die Aufstockungsanleihen wird sich am aktuellen Marktpreis der bestehenden Anleihe (Schlusskurs 9. Mai 2014
am Börsenplatz Frankfurt) orientieren. Die Metalcorp Group wird nach dieser Aufstockung keine weiteren Aufstockungen der bestehenden Anleihe vornehmen und beabsichtigt zudem keine weitere Kapitalmarkttransaktion für 2014. Zuversichtlich stimmt das Unternehmen die jüngste Geschäftsentwicklung. So konnte die Metalcorp Group im Geschäftsjahr 2013 sämtliche Ertragszahlen gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern. Diese positive Geschäftsentwicklung setzte sich auch im 1. Quartal 2014 fort, so dass für das Gesamtjahr 2014 eine unverändert positive Ertagsentwicklung erwartet wird. Auf Grundlage des Konzernabschlusses 2013 attestierte die Creditreform Rating AG dem Unternehmen eine ausreichende Bilanzbonität. Im Ergebnis konnte das bisherige Unternehmensrating mit „BB“ nicht nur
bestätigt, sondern durch den neuen Zusatz „positiver Ausblick“ sogar verbessert werden.

Über die Metalcorp Group B.V.: Die METALCORPGROUP besitzt ein risikoarmes Geschäftsmodell und konzentriert sich in den Segmenten Handel von Stahl und NE-Metallen sowie Produktion von Sekundäraluminium auf sogenannte Back-to-Back- Geschäfte ohne eigene Lagerhaltung, so dass das operative Geschäft weitgehend unabhängig von der aktuellen Preisentwicklung der internationalen Rohstoffmärkte ist. Wesentliche Bestandteile der METALCORPGROUP sind die seit 1997 aktive BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH und die seit den 1960er- Jahren aktive Steelcom-Gruppe. Heute zählt BAGR mit einer jährlichen Produktion von ca. 70.000 Tonnen zu Europas führenden unabhängigen Produzenten von hochwertigen Walzbarren aus Sekundäraluminium. Seit Juni 2013 notiert die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1HLTD2) der Metalcorp Group B.V. im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen.