DGAP-Adhoc: ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die pino Küchen GmbH (deutsch)

ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die pino Küchen GmbH

ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die pino Küchen GmbH

^ DGAP-Ad-hoc: ALNO Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Insolvenz ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die pino Küchen GmbH

21.07.2017 / 13:35 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Adhoc-Meldung gem. Artikel 17 MAR 21. Juli 2017

Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Insolvenz

ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für die pino Küchen GmbH

Pfullendorf, 21. Juli 2017 – Die sich im vorläufigen Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung befindliche ALNO Aktiengesellschaft und die Gustav Wellmann GmbH & Co. KG haben zusammen Massedarlehen in Höhe von insgesamt bis zu 9 Mio. Euro erhalten. Die Gläubigerausschüsse haben der Darlehensaufnahme zugestimmt. Der Vorstand bzw. die Geschäftsführung haben am 12. Juli 2017 Anträge betreffend der ALNO Aktiengesellschaft, Gustav Wellmann GmbH & Co. KG sowie ALNO Logistik & Service GmbH für ein vorläufiges Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eingereicht. Das Amtsgericht Hechingen hat den Anträgen am 13. Juli 2017 stattgegeben.

Ferner wird die pino Küchen GmbH heute beim Amtsgericht Hechingen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung stellen. Dieser Schritt ist notwendig geworden, da die Verhandlungen mit den Gläubigern der pino Küchen GmbH, unter anderem einer Liechtensteiner Gesellschaft, bisher zu keiner Einigung geführt haben. Sollte über das anstehende Wochenende dennoch eine Einigung erzielt werden, ist beabsichtigt, den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung am Montag zurückzunehmen.

Kontakt

ALNO AG Markus Gögele Heiligenberger Str. 47 88630 Pfullendorf Telefon +49 – 7552 – 21 – 3316 Email markus.goegele@alno.de


21.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: ALNO Aktiengesellschaft Heiligenberger Straße 47 88630 Pfullendorf Deutschland Telefon: +49 7552 21 0 E-Mail: info@alno.de Internet: www.alno.de
ISIN: DE0007788408 , DE000A1R1BR4
WKN: 778840, A1R1BR Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: https://www.onvista.de/news/dgap-adhoc-alno-aktiengesellschaft-erhaelt-massedarlehen-antrag-auf-eroeffnung-des-insolvenzverfahrens-in-eigenverwaltung-fuer-die-pino-kuechen-gmbh-deutsch-67726391