Single Blog Title

This is a single blog caption

DICAMA AG begleitet das neue Umtauschangebot der NZWL GmbH

DICAMA AG begleitet das neue Umtauschangebot zu den Schuldverschreibungen der NEUE Zahnradwerk Leipzig GmbH

Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat am 09.04.2018 beschlossen, den Gläubigern ihrer 7,50% Schuldverschreibungen 2014/2019 (ISIN: DE000A1YC1F9) sowie den Gläubigern ihrer 7,50% Schuldverschreibungen 2015/2021 (ISIN: DE000A13SAD4) ein neues freiwilliges, öffentliches Umtauschangebot zu unterbreiten. Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 6,811 Mio. Euro, nachdem Gläubiger der Schuldverschreibungen 2014/2019 bereits 8,189 Mio. Euro im Dezember 2017 getauscht hatten und das Gesamtvolumen auf bis zu 15 Mio. Euro begrenzt ist.

Vom voraussichtlich 11. April 2018 bis zum 18. Mai 2018 (vorzeitige Schließung vorbehalten) können Inhaber der Schuldverschreibungen 2014/2019 sowie Inhaber der Schuldverschreibungen 2015/2021 ihre Schuldverschreibungen im Verhältnis 1 zu 1 in die angebotenen, neuen 7,25% Schuldverschreibungen 2017/2023 (ISIN: DE000A2GSNF5) tauschen. Im Fall einer Überzeichnung sind die Schuldverschreibungen 2014/2019 bevorrechtigt.

Anleihegläubiger, die das Umtauschangebot annehmen, erhalten voraussichtlich aufgelaufene Stückzinsen von 17,67 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2014/2019 bzw. von 20,75 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2015/2021. Demgegenüber sind voraussichtlich je erhaltene Schuldverschreibung 2017/2023 Stückzinsen von 34,16 Euro an NZWL zu entrichten. Per Saldo ergibt sich daraus für den Anleihegläubiger voraussichtlich ein zu zahlender Stückzinsausgleich von 16,49 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2014/2019 bzw. von 13,41 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2015/2021.

Der vom 09.04.2018 von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligte und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifizierte Wertpapierprospekt ist auf der Internetseite der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (www.nzwl.de/anleihe2017) verfügbar.

Die neuen Schuldverschreibungen 2017/2023 sollen voraussichtlich am 29. Mai 2018 in die bereits bestehende Notierung im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen werden.

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Umtauschangebots angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein Angebot, weder in Form einer Privatplatzierung noch in Form eines öffentlichen Angebots.

Insbesondere wurden die Wertpapiere nicht und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung („Securities Act“) registriert und dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Umtauschangebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes und der Anleihebedingungen getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.nzwl.de/anleihe2017 einsehbar sind.

Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 8896906 25
E-Mail: nzwl@better-orange.de

Quelle: http://dgap.de/  ,DICAMA AG Newsletter